Slide Einsatzstelle für Freiwilligendienste werden Holen sie sich hier alle wichtigen Infos.
Einsatzstelle werden - Kontaktformular

Sie haben Interesse daran eine*n Freiwillige*n in ihrer Einrichtung zu beschäftigen? Machen sie sich mit den folgenden Informationen, Vorteilen, Richtlinien und Unterstützungen vertraut und füllen sie im Anschluss das Kontaktformular aus, um sich als Einsatzstelle anerkennen zu lassen. Sie benötigen umfassendere Auskunft oder persönliche Beratung? Unser Team steht gerne persönlich, telefonisch oder per Email für sie zur Verfügung. Über unserer Kontaktseite finden sie die nötigen Informationen.

Vorteile einer Freiwilligendienst-stelle

Alle Vorteile, die die Beschäftigung einer/eines Freiwilligen mit sich bringen, auf einen Blick.

Vorteile einer Freiwilligendienst-stelle

Durch die Einrichtung einer Freiwilligendienststelle haben sie die Chance interessierte, motivierte Jugendliche und junge Erwachsene in ihrer Einrichtung zu beschäftigen.
Sie haben die Möglichkeit diese jungen Menschen als mögliche Auszubildende an ihre Einrichtung zu binden.
Sie beschäftigen eine Vollzeitkraft, welche ihre hauptamtlichen Pädagog*innen bei den täglichen Aufgaben in ihrer Einrichtung unterstützt.
SIe haben die Chance durch Freiwillige und Bildungsträger einen externen Blick auf ihre Einrichtung und die Arbeitsabläufe in ihrer Einrichtung zu erhalten.
In der pädagogischen Begleitung werden sie durch den Bildungsträger unterstützt.

Richtlinien für den Freiwilligendienst

Für den Einsatz von Freiwilligen gelten gesetzlich festgeschriebene Richtlinien, die im Vorfeld einer Bescäftigung mit dem Bildungsträger besprochen werden.

Richtlinien für den Freiwilligendienst

Während ihres Dienstes werden die Freiwilligen in überwiegend pädagogischen Arbeitsfeldern eingesetzt. Ein Freiwilligendienst bleibt dabei allerdings immer arbeitsmarktneutral.
Sie stellen als Einsatzstelle eine pädagogisch geschulte Anleitungsperson für die Betreuung der Freiwilligen zur Verfügung und gewährleisten regelmäßige Anleitungsgespräche.
Das Freiwilligenjahr ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr und die Gestaltung der beruflichen Zukunft hat Priorität. Als Einsatzstellen unterstützen sie die Freiwilligen bei der Ausgestaltung der beruflichen Zukunft, beispielsweise in Form von Freistellungen für Bewerbungsgespräche.
Als Einsatzstelle zahlen sie die Sozialabgaben für ihre Freiwilligen und ein monatliches Taschengeld.
Die Freiwilligen werden in die pädagogische Arbeit der Einsatzstelle eingearbeitet und in das Team der Einrichtung mit eingebunden.
Sie halten sich als Einsatzstelle an alle arbeitsrechtlichen Vorschriften.

Ihr Unterstützung durch FSD Südbayern

Damit sie sich bestmöglichst auf ihre Arbeit und die Arbeit mit den Freiwilligen konzentrieren können bieten wir ihnen umfangreiche Unterstützungen an.

Ihre Unterstützung durch FSD Südbayern

Wir unterstützen sie durch ein zentralisiertes Bwerbungsverfahren bei der Gewinnung von Freiwilligen. Dabei achten wir wenn möglich darauf, dass Freiwillige ein großes Interesse an ihrem Arbeitsfeld mit sich bringen.
Wir bieten ihnen kostenlose Fortbildungstage für die Schulung ihrer pädagogishen Anleitungen an. Hier erhalten sie wervolle Informationen zum Umgang mit Freiwilligen und der Gestaltung von Anleitungsgesprächen.
Wir organisieren regelmäßige Vernetzungstreffen für den gewinnbringenden Austausch der Einsatzstellen und Pädagog*innen untereinander. Diese Treffen dienen darüber hinaus der gemeinsamen Weiterentwicklung von Freiwilligendiensten und der Intesivierung der Zusammenarbeit zwischen Einsatzstellen und Bildungsträgern.
Wir bieten ihnen eine persönliche Ansprechperson bei uns, welche sich regelmäßig mit ihnen trifft und erreichbar ist.
Wir unterstützen in Krisensituationen und beraten bei Fragestellungen rund um das Thema Freiwilligendienst.

Detaillierter Einblick in unsere Arbeit: